MOLLIS AIRPORT AG

Die Mollis Airport AG, als Betreiberin des Flugplatzes Mollis im Auftrag der Gemeinde Glarus Nord, setzt sich aus 10 Aktionären zusammen, wobei der Grossteil auf dem Flugplatz ansässigen und aktiven Vereine und Firmen darin vertreten sind.

Logo MAAG-Stefan.jpg
UMNUTZUNG

Seit 2008 wurde die Umnutzung vom Flugplatz Mollis von einem Militär- zu einem privaten Flugplatz in Zusammenarbeit mit der armasuisse, dem BAZL, der Standortgemeinde Glarus Nord, dem Kanton wie auch dem zukünftigen Betreiber 'Mollis Airport AG' vorbereitet. 

Bereits 2012  wurde der Kaufvertrag zwischen der Gemeinde Glarus Nord und der armasuisse unterzeichnet. Nach einer öffentlichen Ausschreibung hat die Mollis Airport AG von GLN den Zuschlag als neue Betreiberin des Flugplatzes erhalten. In der Folge konnte ein Baurechtsvertrag sowie eine Nutzungsvereinbarung unterzeichnet werden. 

Am 3. September 2020 hat das BAZL die lang erwartete Verfügung zusammen mit der neuen Betriebsbewilligung verschickt und somit die Umnutzung offiziell abgeschlossen. 

AUFGABEN UND ZIELE
  • Gewährleistung eines sicheren Flugbetriebes

  • Notwendige Infrastruktur bereitstellen und unterhalten

  • Bestehende und neue Arbeitsplätze  erhalten und fördern

  • Versorgungsicherheit (Rega + Heli Linth) garantieren

  • Auflagen aus dem Sachplan- und Umnutzungsverfahren umsetzen

  • Veranstaltungen auf dem Flugplatz bewilligen und überwachen

  • Naherholungsraum Flugplatz erhalten

  • Umweltschonende Projekte und Fluggeräte fördern

"Dank dem Flugplatz Mollis kann der Region wichtige Infrastruktur erhalten bleiben"