UMNUTZUNG

Der  erfolgreiche Abschluss der Umnutzung ist mit verschiedenen Auflagen verbunden, welche nun etappenweise umgesetzt werden müssen. Auf dieser Seite informieren wir sie über den Stand der verschiedenen spannenden Projekte.

2021-10-16 Erschliessung.jpg

UMNUTZUNG ABGESCHLOSSEN

Mit dem Eintrag der Gemeinde Glarus Nord als Eigentümerin des Flugplatzgeländes im Grundbuch endet die in vielerlei Hinsicht sehr komplexe Umnutzung des ehemaligen Militärflugplatzes in ein zivil genutztes Flugfeld. Durch den Eintrag im Grundbuch traten auch der Baurechtsvertrag und die Nutzungsvereinbarung mit der Mollis Airport AG in Kraft. Die Mollis Airport AG ist dadurch neue Betreiberin des Flugfeldes und übernimmt von der Gemeinde Glarus Nord sämtliche Rechte und Pflichten. Die Mollis Airport AG löst damit auch den Flugplatzverein definitiv als Betreiberin ab (Medienmitteilung GLN).

16.12.2021
2021-11-03 Aerospace Cluster.png

Aerospace Cluster Mollis

Die Mollis Airport AG (MAAG) möchte auf den noch freien Bauparzellen des Flugplatzes durch die Ansiedlung neuer Firmen und Organisationen einen Aerospace Cluster sowie ein neues Leichtflieger- Zentrum realisieren. Sie wird diese freien Flächen in Absprache mit der Standortgemeinde GLN und der Wirtschaftsförderung vom Kanton aktiv vermarkten mit dem Ziel neue Arbeitsplätze zu schaffen.

2011-11-03 Broschüre Flugplatz Mollis

03.11.2021
2021-01 Rega Mollis-1.jpg

ERSTE PRIVATE BAUPROJEKTE LACIERT

Im Sommer 2021 hat die Mollis Airport AG (MAAG) beim BAZL im Auftrag der Rega deren Baueingabe für ihre neue Heli- Basis 'Rega 12' eingereicht. Ebenfalls möchte die Ecoflight GmbH ihr Baugesuch für einen neuen Hangar via MAAG per Anfang 2022 beim BAZL einreichen. Der Abschluss dieser beiden Bauprojekte ist für 2023 geplant. 

31.08.2021
Erschliessung-1.jpeg

ES GEHT LOS...

Seit Anfang April haben die ersten Aushub- Arbeiten für die neue Erschliessungstrasse begonnen...

28.04.2021
2020-04-01 Erschliessungsstrasse.jpg

BAUBEGINN ERSCHLIESSUNG

Der Baubeginn für die ersten Arbeiten der Erschliessungsstrasse sind für Anfang 2021 geplant. Wenn alles planmässig verläuft, können diese bis im Laufe des Jahres 2021 abgeschlossen werden.

04.09.2020
DSCF3734.jpg

VERFÜGUNG & BETRIEBS-BEWILLIGUNG

Am 03.09 2020 ist endlich die lang erwartete Verfügung mit der neuen Betriebsbewilligung vom BAZL eingetroffen. Nachdem der Bundesrat am 2. September den SIL Objektblattänderungen zugestimmt hat, ist das über 10 Jahre dauernde Umnutzungsverfahren abgeschlossen und der Flugplatz Mollis offiziell ein ziviler Flugpatz!

03.09.2020
Situation Okoausgleich.jpg

OEKOAUSGLEICH

Die Gemeinde Glarus Nord realisiert im Bereich der ehemaligen Baumschule die neue Oekoausgleichsfläche vom Flugplatz Mollis. Die Mollis Airport AG beteiligt sich mit 100'000 CHF an diesem Projekt. Die Gesamtfläche entspricht mehr als den geforderten 12% Perimeterfläche.

01.04.2020

"Der Flugplatz Mollis ist nicht nur für Piloten wichtig"